Samstag, 12. November 2011

Kartenwanderung


"Bei schönem Wetter gehen wir in den Bergpark!" so unser guter Vorsatz und als der Radiomann den ganzen kalten verhangenen Morgen und Vormittag versprach "Die Wolkendecke reißt auf und die Sonne kommt raus" habe ich schonmal die Karte studiert. Das war zwar unsinnig, denn ich habe die Hälfte meiner Kindheit in jedem Winkel dieses Waldes verbracht bei Regen, Schnee, Sonnenschein, bei Tag und in der Nacht... aber wenn einem das Rathaus schonmal so ein Kärtchen schenkt zur "Wiedereinbürgerung"

Auf das schöne, klare Wetter warteten wir aber vergeblich, es blieb verhangen und trüb und da macht Bergpark wenig Sinn, denn ich wollte gute Sicht und nicht so ein trostloses Graues Nebelwetter. Hat zwar auch seinen Reiz aber nicht heute.
Also ging es nur ein bisschen gucken ob in der Stadt der Weihnachtsmartktaufbau läuft (Mitte November...) und eine Runde durch die Aue.
Dabei sind wir auf diese Schafherde gestoßen, sehr unfotogen und verfressen...

Naja, Fotos vom echten Bergpark dann bei gutem Wetter und klarer Sicht.

Mensch ist das kalt geworden!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen