Dienstag, 19. März 2013

Triple Chocolate Muffins nach meinem eigenen Rezept

Vor Kurzem hatte ich mal wieder Lust zu backen, was mit Schokolade, Muffins hatten wir lange nicht, also sollen es Schokomuffins werden.
Ich kramte mein Rezept raus und dabei kam mir der Gedanke die ultimativen Schokomuffins mit dreifach Schoki zu backen, also wandelte ich das Rezept ab und das Ergebnis war himmlisch.


Ihr braucht:
je 100g Zartbitter-, Vollmilch- und weiße Schokolade
250g Mehl 
30g Kakaopulver (nicht das gesüßte Instantzeug!)
1 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
110g Butter
100g Zucker
2 Eier
170ml Milch
1 Päckchen Vanillezucker


Zuerst halbiert ihr alle drei Schokoladentafeln und hackt von jeder die Hälfte in etwas feinere Stücke.
Nehmt dazu ruhig das schärfste Küchenmesser und versucht wirklich zu hacken, denn wenn ihr zu viel "hin und her" bewegt beim Schneiden wird die Schoki meist sehr fein und statt Stückchen habt ihr dann "Schokostaub", wisst ihr was ich meine?!


Während ihr die Schokolade hackt schmelzt ihr in einem kleinen Topf die Butter bei niedriger Temperatur, sie soll nicht brutzeln, nur flüssig werden.
Die Butter dann in einer Schüssel mit Zucker, Eiern, Milch und Vanillezucker gut verrühren.
In einer zweiten Schüssel Mehl, Kakaopulver, Backpulver und Salz vermischen, dann die flüssigen und die trockenen Zutaten zusammen gut verrühren bis ein cremiger Teig entsteht.
In diesen Teig zum Schluss die gehackte Schokolade einrühren.
Jetzt setzt ihr Muffinförmchen aus Papier in ein Muffinblech und gebt je einen großen Esslöffel Teig in jedes Förmchen.
Der Teig hat bei mir für genau 16 Muffins gereicht.


Und jetzt kommt die restliche Schokolade zum Einsatz, ihr hackt sie grob (also größer als die erste Hälfte), vermischt die drei Sorten in einer Schüssel und gebt sie mit einem Teelöffel oben auf den Teig.
Das ganze kommt jetzt so für ca. 20 Minuten in den bei 180°C vorgeheizten Backofen.


Danach holt ihr die Muffins aus dem Ofen und entfernt sie zum Auskühlen aus dem Muffinblech!
Denn das Blech ist so heiß, lasst ihr die Muffins darin abkühlen könnte der Boden anbrennen oder die Muffins zu trocken werden.


Die süßen Muffinförmchen habe ich übrigens für 65 Cent von dm, für so bunte Muffinförmchen habe ich ja eine klitzekleine Schwäche.


Auf mein eigenes Muffinrezept bin ich ja schon ein bisschen stolz, denn die Muffins sind ziemlich perfekt geworden.
Zarter fluffiger Teig, schokoladig und nicht zu süß, wenn ihr das Rezept ausprobiert würde ich mich freuen zu hören wie euch die Muffins schmecken!

Kommentare:

  1. Boah, sehen die klasse aus ! Wenn ich Lust & Zeit zum backen habe, werde ich sie auf jedenfall auch mal ausprobieren :))
    LG Manon

    AntwortenLöschen
  2. Oh, die sehen superlecker aus - muss ich unbedingt bald nachmachen!! :)

    Liebste Grüße,
    Kira

    AntwortenLöschen
  3. das sieht nach death by chocolate aus - muss ich unbedingt ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  4. Nein leider nicht ... evtl wird es die Tage aufgefüllt :/
    übrigens, sehr leckeres Rezept. Würde ich sofort ausprobieren, wäre da doch nicht meine Diät :(

    AntwortenLöschen
  5. oooh wie lecker :)
    Je mehr Schokolade, desto besser !! <3

    AntwortenLöschen
  6. http://www.chefkoch.de/rezepte/1791541289481898/Triple-Chocolate-Cookies.html
    Die sind auch nur zu empfehlen *-*

    Liebe Grüße Sophie
    ichsehsterne.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Die Muffins sehen hammer lecker aus!!
    Werde ich vielleicht irgendwann auch mal nachmachen :)

    www.giselaisback.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  8. nach deiner Empfehlung habe ich die Muffins auch mal ausprobiert und sie waren wirklich sehr lecker. Habe mich wirklich sofort in das Rezept verliebt und bin so froh das Rezept entdeckt zu haben. Wirklich tolles Rezept von dir. Kannst stolz auf dich sein;) Mach weiter so.

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe mir das Rezept gerade ausgedruckt und werde es am Wochenende ausprobieren. Soviel Schokolade ist genau mein Ding und die Muffins sehen einfach zu gut aus!

    Liebe Grüße
    Tanni

    AntwortenLöschen