Dienstag, 24. September 2013

Ich liebe kleine Gässchen

Und mit dieser Vorliebe war ich genau richtig auf Kreta, überall (jedenfalls wo wir waren) süße kleineGässchen mit viel zu gucken, bunte Häuser, süße Schilder und sowas.
Also bekommt ihr heute wieder eine Fotoflut, ich zeige euchzwei Städte die wir besucht haben und im Anschluss ein bisschen was vom Hotel, das hatten sich ja einige gewünscht.
Nach diesem Posthabt ihr das virtuelle Sightseeing dann auch geschafft und es gibt nur noch Outfits aus dem Urlaub.
Wem derText zu lang ist, der findet vielleicht Gefallen an den Bildern.

Rhetimnon
Rhetimnon war unserem Hotel am nächsten, wir waren im Vorort Adelianos Kambos und mit dem Bus 15 Minuten unterwegs.
Bustickets kosten 1,20€ pro Fahrt und man bekommt sie im Kiosk vorm Hotel, da ist auch direkt die Haltestelle, ich würde euch auch empfehlen den Bus zu nehmen, denn mit Auto istdas so eine Sache, der Verkehr an sich und die Parksituation auch.
Wir waren Donnerstags dort, da ist Markttag, so ein richtiger Markt, mit Bauern died Obst, Gemüse, Kräuter, Käse und sowas verkaufen, aber es gibt auch die üblichen Textilstände.
Wir haben unsbei einem alten Griechen total leckere Spinattaschen gekauft.
Die Stadt hat mir gut gefallen, wobei ich sie mir ein klitzekleines bisschen schöner bei Tag vorgestellt habe.
Am Hafen ist eine süße kleine Gasse mit allerhand Lokalen, von der es kein Foto gibt, dort sind leider die Leute ganz schlimm die einen in ihr Lokal locken möchten.
Ich kenne das ja schon von anderen Urlauben, aber hier wirst du leider echt angefasst, es wird an einem gezogen und man wird nicht durchgelassen.
Es gibt viel zu sehen und zu entdecken und ein Ausflug lohnt sich allemal wenn man in der Nähe ist.
Es gibt Souvenierläden, aber leider keine marktähnlichen Gassen, sowas mag ich ja unheimlich.
Wir waren dann nochmal abends da und das war absolut toll, die "Marktgässchen" die ich tagsüber etwas vermisst habe gab es, buntes Treiben, tolle Atmosphäre, wunderbar!
Ich war ehrlich gesagt überrascht nachdem ich die Stadt nur am Tag gesehen hatte.
Wenn ihr da seid und auf Süßes steht geht zu "Chillbox", ein Frozen Yoghurt Laden in dem man sich alles selbst kreiirt, klasse Konzept und lecker.

Chania
Nach Chania sind wir ca. eine Stunde mit dem Mietwagen gefahren, der Verkehr in der Stadt waar aufregend, positiv ausgedrückt...
Aber mit dem Bus hätte es zu lange gedauert, geparkt haben wir dann recht teuer im einzigen ausgeschilderten, engsten Parkhaus der Welt, waruns aber lieber als noch weiter durch die Stadt zu kurven, Parkplätze sind Mangelware.
Aber es hat sich sowas von gelohnt! So eine tolle Stadt mit venezianischem Hafen.
Wir waren zuerst in der Markthalle, lohnenswert!
Dann sindwir durch unzählige kleine, enge Gässchen mit tollen Geschäften geschlendert, es gab auch diese "Marktstraßen die ich in Rhetimnon vermisst habe und so viel zu entdecken, das muss man gesehen haben!
Die Stadt ist total toll und der Hafen auch, wunderschön!
Schade das wir das ganze nicht auch bei Nacht gesehen haben.
Wenn ihr auf Kreta seid, dann besucht Chania, einfach toll, ich kann das nur schwer beschreiben.

Hotel Katherin Beach*** in Adelianos Kambos
 Wie schon  gesagt war unser Hotel in einem Vorort von Rhetimnon, Adelianos Kambos, besteht eigentlich aus einer ziemlich langen Straße mit vielen kleinen Läden und netten kleinen Lokalen und ganz viel Strand.
Unser Hotel war einfach super, absolut das, was man bei 3 Sternen erwarten kann, dasPersonal war so freundlich und nett und immer hilfsbereit, die Anlage gepflegt, die Zimmer einfach, aber gepflegt, sauber und zu empfehlen, besonders super ein großer Kühlschrank in jedem Zimmer und Klimaanlage.
Wir hatten mit dem Zimmer noch zusätzlich Glück, eines der besten, erste Reihe, Balkon direkt am Strand, Meerblick, Poolblick, riesen Balkon und sogarein Zimmer mit drei Betten und dementsprechend größer.
Das Essen war immer okay bis gut, es istein recht kleines Hoten (100 Betten) und es gab immer drei warme Hauptspeisen und drei bis vier warme Beilagen, immer mega lecker das Salatbuffet, ich bin der Meinung jeder hat was gefunden was seinem Geschmack entspricht.
Zum Frühstück gabs für mich immer frischen griechischen Joghurt mit Honig und Müsli und mein Freund hat sich an (Baguette-)Brot mit Marmelade und Kuchen gehalten.
Einmalig toll istdie Lage, direkt am Strand, ohne Straße oder sonstiges dazwischen, man geht direkt von der Terasse der Bar oder vom Pool an den Strand, das ist genial und ich habe es so genossen.
Wir würden dieses Hotel jederzeit wieder buchen!
Der Strand ist ein Sandtrand und am Meer wird es kieselig, Badeschuhe empfehlenswert, das Meer geht erst flach rein und dann nach etwa 1,5 - 2m tief, so bauchhoch.
Ich wurde auch bezüglich kinderfreundlichkeit gefragt, also das Hotel istabsolut kinderfreundlich, habe ich bei einigen Kindern beobachtet.
Es gibt einen flacheren Kinderpool, allerrdings würde ich sagen nicht für Babys und Kleinkinder, dafür zu hoch (aber man kann jaein kleines Planschbecken kaufen).
Am Strand ist das Wasser vorne flach, geht dann aber "plötzlich" wie eine Stufe tiefer rein, es istso einmalig war, toll für Kinder.
Durch die Tiefe aber nicht geeignet um unbeaufsichtigt am Ufer zu spielen, aber das würde ich am Meer ohnehin nie, nie riskieren.
Ich kann dieses Hotel einfach nur weiter empfehlen und wenn ihrdaseid, dann geht mal bei Mr. Gyros essen, so lecker, so viel, so nett!
 Einfahrt zum Hotel mit Eingang zur Rezeption (links)
 In diesem Gebäude war unser Zimmer, insgesamt gibt es drei Gebäudekomplexe, dieser ist der kleinste, unten befindet sich direkt das Restaurant und daneben der Pool
Wie ich diesen Balkonausblick vermisse...
Terasse von der Bar, direkt am Strand, morgens konnte man den zweiten Kaffee mit raus nehmen und hier trinken.
Traumhafte Lage!
Ach, was vielleicht noch wichtig ist, es gibt kein Animationsprogramm, einmal die Woche griechischen Abend, aber das wars.
Fanden wir persönlich gut und der Animation will bekommt ein bisschen vom Nachbarhotel mit ;)

So, das war aberdie letzte Fotobombe, ihr habt es geschafft und ich hoffe es war wenigstens für ein paar von euch interessant?!

Kommentare:

  1. Toller Post. Die Bilder sind traumhaft schön!!!

    Liebe Grüße,
    Saskia
    My Style Room

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Fotos! Ich war diesen Sommer auch auf Kreta, bei deinen Bildern bekomme ich gleich wieder Fernweh ;)

    Liebe Grüße, Yasmin
    www.großstadtbambi.de

    AntwortenLöschen