Dienstag, 5. November 2013

DIY Glückssterne

In 50 Tagen ist Weihnachten und da dürfen wir meiner Meinung nach jetzt langsam anfangen die Wohnung gemütlich, winterlich und weihnachtlich zu dekorieren und langsam nach Weihnachtsgeschenken Ausschau halten, wie gesagt langsam und ab Dezember darf dann das volle Weihnachtsdeko-Programm aufgefahren werden, also wenn es nach mir geht jedenfalls.
Deshalb gibt es jetzt hier ein kleines, vorweihnachtliches DIY, süße Glückssternchen aus Papier die viel komplizierter aussehen als sie sind.


Wie ihr seht braucht ihr echt nicht viel, nur Papierstreifen und eine Schere, die Papierstreifen habe ich von meiner Mama, genau wie eigentlich das ganze DIY denn sie faltet schon seit einigen Wochen Sternchen und hat es mir gezeigt.
Diese Streifen hat meine Mama von Lidl und sie sind wohl für "Fröbelsterne" gedacht, es gibt aber solche Streifen auch in Bastelläden und ab und an in diversen "1€ Shops".
Und jetzt gehts los!


1. Zuerst macht ihr einen Knoten an ein Ende des Papierstreifens
2. Den müsst ihr dann möglichst fest / eng ziehen und glatt streichen so dass es aussieht wie auf den beiden unteren Fotos.
Nicht zu feste ziehen, damit der Streifen nicht reißt, man bekommt schnell den Dreh raus (mein erstes Sternchen sah eher aus wie ein Klumpen)


3. Das kurze Ende des Streifens kürzt ihr jetzt mit einer Schere so das noch ca. 0,5cm übrig bleiben
4. Dieses kurze Ende klappt ihr jetzt um und zwar zu der Seite auf der die gerade Papierkante ist (auf der anderen Seite ist es eher eine Ecke die aus zwei Papierseiten, aber ihr seht beim Falten schon was ich meine)


5. Und jetzt faltet ihr das lange Ende ebenfalls über die gerade Kante (auch hier ist die auf einer Seite und auf der anderen die eckige aus zwei Streifen).
Und so faltet ihr dann weiter von einer Seite zur anderen, die Grundform um die ihr faltet ist ein ein Fünfeck und automatisch werdet ihr immer rundherum um alle Seiten falten wenn ihr immer über die Kante faltet zur gegenüberliegenden Seite und da wieder drumherum zur gegenüberliegenden Seite (dabei ist es jetzt egal ob über gerade Kanten oder nicht).
Ihr faltet immer zur gegenüberliegenden Seite und da drumherum wieder zu der davon gegenüberliegenden Seite und soweiter... bis nur noch ein kurzes Stück übrig bleibt.
Und bitte nicht zu locker, immer mit Spannung, das Fünfeck muss richtig fest werden!


6. Wenn nur noch ein kurzes Stück übrig ist, kürzt ihr dieses wieder auf etwa 0,5cm
7. Dieses kurze Stück knickt ihr um und steckt es unter dem Papierstreifen der um das Fünfeck drumherum geht fest (siehe letztes Bild).


8. Jetzt ist ein bisschen Fingerspitzengefühl gefragt, ihr müsst nämlich die Längsseiten des Fünfecks zur Mitte hin eindrücken (am besten geht das mit dem Fingernagel), dabei faltet sich das Sternchen quasi auf und bekommt die schöne Form. 
Auch hier macht Übung den Meister und selbst nach einigen gefalteten Sternen ist immer mal einer dabei wo es nicht richtig klappt, also einfach ausprobieren es ist wirklich nicht schwer und man bekommt den Dreh schnell raus.


Und so sehen die fertigen Sterne dann aus, ich hatte es mir viel komplizierter vorgestellt und war überrascht wie schnell und einfach man so ein süßes kleines Sternchen fertig hat und mittlerweile habe ich schon ein ganzes Glas voll fertig und dekoriere fleißig damit.
Ich hoffe meine Anleitung war verständlich und ihr habt viel Spaß beim Sternchen Falten!
Wenn ihr es ausprobiert würde mich interessieren ob es geklappt hat und ob ihr auch so Spaß daran habt wie ich!
Mir wuseln schon Gedanken durch den Kopf wie ich die Sterne weiter verbasteln kann und ich habe ein zwei ganz gute glaube ich.

Kommentare:

  1. Total die süße Idee - gefällt mir!

    Liebe Grüße
    Saskia
    My Style Room

    AntwortenLöschen
  2. das ist ja super toll, das werd ich gleich mal nachmachen (:
    Liebst, Neele ♥
    Ich freue mich auf auf deinen Besuch - und vielleicht sogar deinen Kommentar !
    http://royalcoeur.blogspot.de c:

    AntwortenLöschen
  3. Ui, wie toll! Die Sternchen sehen echt süß aus und ohne Anleitung hätte ich gedacht: "oh mein Gott, das bekomme ich nie hin" :D

    Und zum Thema Männer&Stirnband - die haben keine Ahnung. Ich habe mir auch erst ein paar Sprüche anhören dürfen;)

    AntwortenLöschen
  4. Die Sterne sehen wirklich toll aus! Muss ich unbedingt mal nachmachen!

    Lg

    Queeny

    http://shoppingqueenfromwien.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja wirklich super einfach und sieht doch so toll aus. Vielleicht bekomm ich wenigstens so kurz vor Weihnachten noch ein wenig weihnachtliche Stimmung in meine Wohnung (bin zur Zeit im Ausland). Wie dekorierst du denn mit den Sternchen?

    AntwortenLöschen
  6. habe gerade versucht die sterne mit ganz normalem papier zu machen aber das einknicken am schluss hat überhaupt nicht funktioniert :D naja muss ich halt weiterüben....sterne sind einfach immer super! :)

    AntwortenLöschen