Dienstag, 24. Dezember 2013

Frohes Fest und Kuchenhäuschen

Hallo ihr Lieben!
Bevor wir uns jetzt alle auf machen zu unseren Familien oder unsere Familien zu uns kommen möchte euch allen ein frohes Fest wünschen, genießt die Weihnachtstage, das gute Essen, die Familienzeit und lasst euch gut beschenken und / oder habt Spaß beim Beschenken.

Hier gibt´s noch ein weihnachtliches Rezept für euch zur Feier desTages!


Ich habe dieses Rezept als Häuser gebacken, ihr könnt aber natürlich auch ganz normale Muffins daraus machen, in dem Falle verrate ich euch weiter unten noch ein leckeres Topping dazu.

Und so geht´s:
Zuerst schlagt ihr das Ei und den Zucker zusammen schaumig und rührt dann die Butter ordentlich unter.
Ihr mischt Mehl, Backpulver, Zimt und Kakao und rührt es unter, zum Schluss kommt noch die Sahne (ungeschlagen!) dazu und wird eingerührt.
 Ihr gebt dann je einen Esslöffel Teig in eure Förmchen, darauf legt ihr dann einen Lebkuchen.


Den restlichen Teig verteilt ihr gleichmäßig auf den Lebkuchen, so dass sie bedeckt sind.
Dann wandern die Küchlein auch schon für 20 Minuten in den auf 180°C vorgeheizten Ofen.
Anschließend nehmt ihr sie raus, wenn ihr Muffins gemacht habt nehmt ihr sie zum Auskühlen aus dem Muffinblech, habt ihr Häuser oder etwas ganz anderes gebacken stürzt ihr es direkt aus der Form.


Die Kuchen lösen sich besonders gut aus der Form wenn man ein Küchentuch mit kaltem Wasser darauf legt, dann rutschen sie einfach raus.


Bevor es weiter geht lasst ihr jetzt erstmal alles abkühlen.
Ich wollte meine Häuschen erst nur mit Puderzucker "beschneien", hab mir dann aber überlegt sie noch mit Zuckerguss aus Puderzucker, Zitronensaft und Wasser zu verzieren, einfach in einen Spritzbeutel und die Ecke abschneiden, schon könnt ihr Linien ziehen.


Falls ihr Muffins gebacken habt könnt ihr auch ein Topping anrühren.
Dafür schlagt ihr 80g Butter schaumig und rührt 150g Puderzucker, 1 Päckchen Vanillezucker und 1 EL Milch unter.
Das Topping mit Hilfe eines Spritzbeutels auf die Muffins geben.


Wie die Küchlein schmecken kann ich euch leider noch nicht sagen, denn sie werden nacher zum Weihnachtsessen mit der Familie auf den Tisch kommen.
Aber der Duft ist wunderbar und der Teig fluffig, ich erwarte also keine böse Geschmacksüberraschung.

So und jetzt genießen wir alle erstmal Weihnachten, wie und wo und mit wem wir auch immer feiern!
Ich wünsche einen schönen Heiligabend und schöne Feiertage!

Kommentare:

  1. Ich wünsche dir auch ein tolles Weihnachtsfest! Der Kuchen sieht jedenfalls sehr lecker aus :)

    Liebe Grüße
    Saskia
    MyStyleRoom

    AntwortenLöschen
  2. Die Küchlein schauen total herzig aus! Diese Form brauche ich auch! :)

    AntwortenLöschen