Dienstag, 10. Dezember 2013

Meine Essie Lacke

Wie der Titel schon sagt zeige ich euch heute meine Nagellacke von Essie.
Mal ein etwas unweihnachtlicher Post zwischen Geschenkeeinpacken und Plätzchenrezept, aber auch davon wirds hier noch das ein oder andere geben geben.
Essie Lacke habe ich jetzt nicht die Masse, bei knapp 8€ pro Lack greife ich lieber zu vergleichbaren Farben von P2, Qualität stimmt da auch außer das sie kürzer halten.
Wenn es allerdings mal eine ganz besondere Farbe sehe die ich vergleichbar nicht in gündtig finde, dann greife ich zum Original.


Fünf Essie Lacke besitze ich also und die sind in einem Zeitraum von drei Jahren hier gelandet, überschaubar, allerdings sammele ich dafür P2 Lacke ohne Ende.


Ole Caliente aus der Navigate Her LE 2011, mein erster Essie Lack war ein Geschenk zum Geburtstag 2011 und ist die perfekte Sommer Farbe.
Knalliges Orangerot das super zu brauner Haut, buntem Schmuck und Urlaub passt.
Der Lack ist immernoch 1a in der Qualität und man merkt ihm sein Alter nicht an.


Der Essie Chocolat Cakes ist fest im Sortiment und von meinen Essie Lacken der meist getragene.
Ich war damals auf der Suche nach einem ganz dunklem Bordeaurot.
Obwohl dieser Lack einen bräunlichen Frabton hat finde ich ihn perfekt, dunkles Bordeaux mit nur einem Rotschimmer. 
Die Drogeriefarben waren mir zu rotstichig.


Den Stylenomics aus der gleichnamigen LE aus dem Herbst 2012 würde ich mir rückblickend nicht mehr kaufen.
In der Flasche finde ich ihn toll, ein sattes Wald-Jäger-Grün, auf den Nägeln wirkt er aber je nach Licht total dunkel und manchmal sogar schwarz.


Achtung jetzt bekommt auch dieser Post einen weihnachtlichen Touch!
Mit dem roten glitzernden Leading Lady Lack aus der Winter LE 2012, der wirklich die perfekte Weihnachtsbaumkugel-Farbe hat, anders kann ich das gar nicht beschreiben.
War auch gar nicht so leicht da dran zu kommen, er war sofort überall ausverkauft, ich bin über einen Monat täglich gucken gegangen und hab die Verkäufer genervt.
Und dann wurde ich auf einem instagram Bild verlinkt von der Schwester vom Freund "Die zwei letzten Leading Ladys der Stadt für mich und @kamera_kind ergattert!"
Ein richtiges Nagellack Happyend und auch diesen Winter schon mehrfach getragen und ganz bestimmt kommt er Heiligabend zum Einsatz!


Der neuste Essie Lack in meiner überschaubaren Sammlung ist dieser Topcoat (den man aber auch gut mal ohne Unterlack tragen kann für schönen Glitzerschimmer) ist A Cut Above aus der aktuellen Luxeffects 2013 Collection.
Ich hatte die Lacke noch nicht im Internet oder so gesehen, ging wegen Shampoo in´s dm und da stand er, der Letzte auch noch, und fiel mir direkt in´s Auge.
Ein tolles Glitzerzeug in schönem Altrosa... ich trug ihn 10 Minuten spazieren, guckte nach vergleichbaren günstigen Alternativen und nahm ihn mit.
Zum Glück fiel mir erst zu Hause auf das er sogar fast 10€ gekostet hat, sonst wäre er jetzt wohl nicht hier, obwohl ich ihn echt toll finde.

Das waren sie also, meine Nagellacke von Essie, bis auf Chocolate Cakes nur LE Produkte.
Welche Essie Lacke nennt ihr so euer eigen und guckt ihr auch erst nach günstigeren Alternativen?
Als ich jetzt A Cut Above gekauft habe ist mir aufgefallen, dass ich seit bestimmt drei Monaten oder länger keinen Lack mehr gekauft habe und das wo früher (von den günstigen) fast jede Woche einer dazu kam.
Naja, so ein Grundsortiment an Farben hat frau halt irgendwann zusammen.
Momentan reizen mich ja die Sally Hnasen Fuzzy Coats, habt ihr damit schon Erfahrungen gemacht?
Besonders der rosane Woll Lite, der orangene Peach Fuzz und der Türkise Fuzz-Sea lachen mich an, aber ich weiß ja nicht...
Ach ne, bald ist ja auch Weihnachten.

Kommentare:

  1. Tolle Lacke. Ich habe immer noch keinen einzigen Lack von essie ausprobiert. Die Fuzzy Coats habe ich selbst auch noch nicht getestet. Ich bin momentan mit meinem Ciaté-Nagellackkalender beschäftigt :D

    Liebe Grüße
    Saskia
    My Style Room

    AntwortenLöschen
  2. eine schöne Auswahl!
    Ich besitze nur einen Lack (einen anderen habe ich verschenkt), und ich muss sagen, dass ich von der Qualität echt enttäuscht war - essence hält bei mir sogar nen Tag länger, essie nur die durchschnittlichen 2 Tage, was auch andere Lacke schaffen.
    Ich schaue daher auch immer eher im unteren Preissegment nach Neuem.

    LG, OktoberKind :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ganz tolle Lacke! Süßer Blog vorallem der Header is schön :)

    Liebe Grüße
    Schau doch mal bei mir vorbei :)

    AntwortenLöschen
  4. Besitze eine Reihe essie Lacke und liebe sie einfach! Einfacher Auftrag, schöne Farben und hält lange...was will frau mehr!
    A cut above ist auch Teil meiner Nagellacksammlung und ich liiiiiiiiebe ihn! Die Kombinationsmöglichkeiten sind schier endlos.
    Das Einzige was dann nicht mehr soviel Spass macht ist den Lack wieder runter zu bekommen....dafuer halt er aber auch länger.

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Farben, besonder mag ich 1 und 3!
    Wünsche dir ein tolles We, liebe Grüße

    AntwortenLöschen