Dienstag, 6. Januar 2015

Catrice Revolutionary 3 Step System

Pünktlich am 24.12.2014 brachte mir der Postbote ein letztes Produkttestpäckchen von dm und Catrice.
Darin war das neue 3-Stufen-System für glänzende Nägel im Gel-Look und mit langer Haltbarkeit.
 
 
Zusätzlich zu dem Base- und Topcoat enthielt mein Testpäckchen noch die zwei Lacke "18 Bloody Mary To Go" und "57 Karl Says Trés Chic", zwei tolle Farben.
Den Lack in Rosé habe ich schon und mag die Farbe sehr und das Rot ist auch richtig toll.
 
 
Eigentlich sollte das Nail-System zu Silvester mit roten Nägeln getestet werden, was aber am Zeitfaktor gescheitert ist.
Also habe ich mir ganz entspannt am 1. Januar die Nägel schick gemacht.
 
 
Der Base Coat gleicht Rillen aus, schützt vor Verfärbungen und sorgt für bessere und längere Haftung auf dem Nagel.
Auftragen lässt er sich, wie auch die anderen Produkte, ganz toll dank des abgerundeten Pinsels.
Kurz trocknen lassen und dann kommt der Farblack darüber.
 
 
Ich habe mich für den roten Lack entschieden und zwei Schichten lackiert.
Man kann jeden beliebigen Farblack von Catrice (oder auch anderen Herstellern vermute ich) verwenden, ein großer Vorteil finde ich.
So muss man nicht extra für das System neue Lacke kaufen.
 
 
Wenn der Farblack getrocknet ist wird eine Schicht des Ultra Sray Gel Shine Top Coat aufgetragen.
Der ist etwas dickflüssiger und lässt sich super gut auftragen, achtet darauf den Farblack überall zu überpinseln, auch an den Kanten.
Der Top Coat richt etwas stärker, hat aber einen super Effekt, sieht toll aus und wertet den Farblack direkt nochmal auf.
Ein Gel-Look wird auf jeden Fall erreicht.
Ein weiterer Pluspunkt ist die schnelle Trockenzeit in der der Lack komplett durchtrocknet und danach bombenfest ist, keine Macken im eigentlich trockenen Lack, passiert mir sonst zu gern mal.
Außerdem sind die Nägel spürbar fester und auch nach dem Ablackieren nicht strapaziert oder angegriffen, ablackiert kann der Lack übrigens ganz leicht mit normalem Nagellackentferner werden.
 
 
Die Haltbarkeit wird mit bis zu acht Tagen beworben, bei mir ging es an Tag Fünf mit etwas Abblättern los.
Das finde ich allerdings eine tolle Haltbarkeit denn vier Tage lang sahen die Nägel aus wie frisch lackiert ohne auch nur den Hauch einer Macke zu bekommen.
Ich war auch echt nicht zimperlich damit, habe Hefeteig geknetet, Haare gewaschen, gebadet, gekocht und Töpfe abgespült.
Wie gesagt, trotz dieser Belastung vier Tage absolute Haltbarkeit ohne die kleinste Macke.
Ganz klare Kaufempfehlung von mir!
 
 
Wer jetzt neugierig geworden ist muss sich noch ein kleines bisschen gedulden, das 3-Step-System kommt Mitte diesen Monats auf den Markt und ist im Drogeriemarkt eures Vertrauens zu finden.
 
Hattet ihr vielleicht auch Glück und durftet vorab testen? Wie ist euer Testergebnis ausgefallen?
Wer wird sich die Lacke auch zulegen?


Kommentare: