Donnerstag, 12. Februar 2015

Himbeeren im Schnee

Nachdem ich im letzten Post selbst im Schnee stand, gibt es heute wieder ein (blitzschnelles und kinderleichtes) Rezept mit dem passenden Namen "Himbeeren im Schnee".
Für Papas Geburtstag habe ich es wieder in meinen Dessertgläsern angerichtet, ihr könnt es aber natürlich auch in einer großen Glasform oder Schüssel zubereiten.
 
 
Ihr gebt die tiefgekühlten Himbeeren in eine Schüssel / Glasform / Dessertgläser.
Die Sahne schlagt ihr zusammen mit dem Vanillezucker steif und gebt sie über die Beeren.
Das Baiser (ich habe welches mit Vanillegeschmack genommen, es geht aber auch das ganz normale) gebt ihr in einen Beutel und zerkrümelt es darin.
Noch besser geht es wenn ihr es in eine kleine Schüssel gebt und mit einem Mörser kaputt macht.
Das Baiser kommt jetzt noch auf die Sahne und fertig ist das Dessert!
Ab in den Kühlschrank und wenn die Himbeeren aufgetaut sind ist es verzehrfertig.
 
 
Am besten schmeckt es übrigens wenn man beim Essen alle drei Schichten kombiniert.
Kinderleicht und blitzschnell, habe ich ja gesagt.
Vielleicht könnte man die Sahne noch mit Joghurt oder Mascarpone verfeinern, aber so kreativ war ich diesmal nicht und hab mich klassisch an´s Rezept gehalten.
 
Kennt ihr "Himbeeren im Schnee"?


Kommentare:

  1. Das sieht wirklich unglaublich lecker aus. Super tolle Idee & super leicht nachzumachen, vielen Dank für die tolle Idee :)
    Liebe Grüße :)
    http://measlychocolate.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Mhhh. so lecker, so kann man den Winter aushalten. Lieben Gruß Bärbel

    AntwortenLöschen