Freitag, 30. Oktober 2015

Babyleins erste Kleidung

Lang, lang ist´s her, aber ich habe einfach wenig zu bloggen und bin mit so viel Anderem beschäftigt.
Heute möchte ich euch Babyleins erste Kleidung zeigen, Alles gekauft bevor es sich Gestern "geoutet" hat.
Ich hatte Babylein ja schon angedroht, dass es nur Grau und Beige tragen wird bis es 18 ist wenn es sich beim nächsten Termin nicht endlich zeigt.
Zuerst saß es auf seinen Füßen, dann hat die Ärztin es aber etwas geärgert und schwupps hat es sich erbarmt und sich gezeigt.
Allerdings müsst ihr euch Alle noch etwas gedulden, denn der Papa wollte es zuerst gar nicht vorher wissen und jetzt wünscht er sich das Outing zu Weihnachten, irgendwie süß, ich könnte das ja nicht aushalten.
Weil ich es doof finden würde wenn es Alle vor ihm wissen dürfen bis Weihnachten gerne Tips abgegeben werden.
Mir war es ja völlig egal, Hauptsache gesund und das sage ich nicht nur so, ich liebe dieses Kleine Wesen egal was es wird und wie es wird und diese Liebe wird jeden Tag stärker und stärker und ist kaum zu beschreiben.
 
Um nur Grau und Beige ist es also gerade noch so herum gekommen und alle Kleidungsstücke die ihr hier seht wurde vor dem Outing gekauft, verraten also nichts über Babyleins Geschlecht.
 
 
Mein Plan für das Märzbaby ist ja Zwiebellook, je nach Wettersituation, also werden einige Strickjäckchen in seinem Schrank landen.
Das gemusterte Jäckchen ist von Pinokio und aus 100% Baumwolle, da lege ich bei der Kleidung fürs Babylein Wert drauf.
Die Sachen von Pinokio fallen sehr klein aus, also lieber 1-2 Größen größer kaufen.
Das gestrickte Jäckchen ist von Joha, einem dänischen Unternehmen das Kleidung für Babys und Kinder aus selbst hergestellter Biobaumwolle fertigt.
Ich bin ganz verliebt in den tollen Stoff und die Holzknöpfe.
Beide Teile habe ich über Windelbar bestellt, da gibt es oft so tolle, hochwertige Kleidung zu super Preisen, ich wurde in einem Forum angefixt und warte mittlerweile auf die vierte Bestellung...
 
 
Bodys brauche ich wohl keine mehr, denn auch die zukünftige Oma hat da wohl schon einige gekauft.
Der weiße Body ist wieder von Pinokio, ich finde diese Wickelbodys echt praktisch.
Tja und das es nicht nur Grau, Beige und Weiß ist was vor dem Outing in Babys Schrank gelandet ist, das hat vor allem mit Mamas plötzlicher Waldtierliebe zu tun...
Das ist auch das Dekothema für´s Kinderzimmer und das Wandtattoobildding mit Baum, Eule, Fuchs und Eichhörnchen wartet schon auf seinen Einsatz.
Der tolle Body von Spiegelburg musste daher einfach sein.
 
 
Den Body von Steiff kennt ihr ja bestimmt schon, damit haben wir die Schwangerschaft ja vor einiger Zeit verkündet, er war also Babys erstes Kleidungsstück.
Daneben wieder Waldtierprint, diesmal von Verbaudet in super angenehmer Stoffqualität.
Ich möchte die Strampler ja gerne als Schlafanzüge nutzen, so der Plan.
 
 
Ziemlich zu Anfang durfte auch dieses tolle Set aus dicker Biobaumwolle von H&M Conscious mit, schön warm und gesteppt, dann noch diese gemusterten Kanten und Kapuze mit Bommel, da kann man doch nicht vorbei gehen!
Und noch ein Pinokio Body.
 
 
Zum Schlafen hat Babylein einen grau gepunkteten Schlafsack von Alvi und zwei Innensäcke, einmal in weiß und Größe 50 und einmal naturweiß in Größe 56.
Das Bettchen wartet auch schon darauf aufgebaut zu werden, aber das werden wir wohl so im Dezember machen, auch wenn es mich in den Fingern juckt.
Aber steht ja sonst nur rum und verstaubt und zum Auslüften hat es auch von Dezember bis März noch Zeit.
 
 
Die Spieluhr von Käthe Kruse war wohl der Grundstein des Waldtierthemas, denn die ist schon in der 6. Schwangerschaftswoche hier eingezogen und kommt auch seitdem jeden Abend auf den Bauchi.
Das Reh ist ein Beißring mit Glöckchen drin von Apple Park, aus biologischer Baumwolle und mit unbedenklichem Biostroh gefüllt und ich finde es so süß!
Zum Kuscheln und Spielen gibt es außerdem bisher noch ein handgemachtes Waldorfpüppchen das wir aus Holland mitgebracht haben und einen Schnuffeltuch-Hasi von Ikea, die hab ich aber vergessen zu fotografieren (beste Ausrede Schwangerschaftsdemenz).
 
Das große Shoppen kann dann jetzt beginnen und die zukünftige Tante ist schon ganz fleißig am Stricken.
Da fällt mir ein, drei Mützchen fehlen auch auf den Fotos, zwei einfache von H&M in Weiß und Gelb und eine Erstlingsmütze von Janus Baby aus Baby Alpaka Seide, ein weiteres Mützchen hat die Tante außerdem noch gestrickt.
 
Wo kauft ihr am liebsten für eure Babys ein und was darf bei keiner Erstausstattung fehlen?
Ach und wenn ihr wollt dürft ihr gerne raten was unser Babylein ist, Auflösung gibt´s aber erst Weihnachten (außer Papa will es doch schon vorher wissen).