Montag, 21. November 2016

[Babyschnack] Unser Kinderzimmer

Hach ja was habe ich es geplant und mich darauf gefreut, auf unser Kinderzimmer, darauf aus dem 16 Quadratmeter großen Raum ein kleines, gemütliches Reich für unseren Sohn zu machen.
Genau um dieses Zimmer geht es heute im Babyschnack und obwohl Moritz mittlerweile 9 Monate alt ist, ist sein Zimmer noch nicht ganz fertig, die letzten Einrichtungselemente in Form von Bücherregal und Kleiderschrank gibt es nämlich erst zu Weihnachten.
Außerdem teilt sich Moritz das Zimmer noch mit seinem Papa, bis er nämlich irgendwann darin schläft hat der dort seinen Schreibtisch und PC stehen, der dann im Tausch gegen das Babybett ins Schlafzimmer wandert.
Aber das was es schon so gibt im Kinderzimmer zeige ich euch heute gern.
Das Moritz ein Kinderzimmer zum Thema Wald- und Waldtiere hat wissen glaub ich mittlerweile Alle?!


Die Wickelecke


Unseren Wickelplatz habe ich Euch in diesem Babyschnack schon ausführlich vorgestellt.
Daran hat sich auch nichts verändert, außer dass wir nicht mehr auf dem Wickeltisch wickeln.
Momo ist einfach so mobil und wild geworden, dass wir ihn lieber auf dem Boden wickeln um erst gar kein Risiko eines Sturzes einzugehen.
Wenn Moritz irgendwann in dem Zimmer schläft wird der Wickeltisch an´s Fenster wandern an dem jetzt der Schreibtisch steht (Papa muss schon ein "Tiere des Waldes Bild" darüber ertragen) und das Bett wird in diese Ecke kommen.


Die Kuschelecke


Diese Ecke war das erste was ich für´s Kinderzimmer plante und ich hatte während den 11 Wochen Liegen viel Zeit zum Planen und noch mehr Zeit für schlechte Laune weil es beim Planen und Bestellen bleiben musste.
Tatsächlich fertig wurde die Ecke erst als Moritz ungefähr vier Monate alt war und das war völlig ausreichend, im Endeffekt braucht ein Baby noch kein Zimmer.
Bisher nutzen wir die Kuschelecke hauptsächlich für Fotos wenn er wieder einen Monat älter ist.
Ich hoffe aber wenn er ins Vorlesealter kommt wird er sie genauso lieben wie ich das tue.


Der Teppich wird jetzt übrigens überwiegend als Wickelplatz genutzt und Moritz liebt es von dort seine Lampe anzugucken, Lampen sind sowieso was ganz tolles.

Das waren quasi schon die beiden fertigen Ecken im Kinderzimmer, den Schreibtisch und ein Regal das leer steht und auf (zuverlässige) Abnehmer bei Ebay Kleinanzeigen wartet muss ich euch jetzt hier nicht zeigen denke ich.
Da Moritz natürlich noch immer in unserer Nähe ist spielt sich wirklich wenig im Kinderzimmer ab.


Spielecke im Wohnzimmer


Dafür hat der junge Mann den Großteil unseres Wohnzimmers mit Puzzlematten und Spieldecke und jeder Menge Spielzeug in Beschlag genommen.
Irgendwann wird das dann, so wie auch das Bett, mal in´s Kinderzimmer wandern.
Das hat allerdings noch etwas Zeit, beides, ich denke aber er wird früher in seinem Zimmer Spielen als Schlafen.
Was auch absolut okay so ist.
Ach und falls ihr euch fragt was die leere Flasche da in der Spielzeugkiste macht, sie ist bevorzugtes Lieblingsspielzeug und gehört da rein.

Als nächstes wird das Zimmer mit Bücherregal und Kleiderschrank komplettiert und wenn ich richtig gehört habe lässt das Christkind bei Oma und Opa ein Bällebad unterm Baum stehen, mal gucken ob das praktischerweise direkt im Kinderzimmer landet oder auch einen Zwischenstop im Wohlnzimmer einlegt.

Wie das Zimmer von Jascha so aussieht könnt ihr bei Carmen sehen.

Mittwoch, 16. November 2016

Kleider für Hochzeitsgäste Teil 3


Es ist nicht Mitte August und auch die Hochzeit im September liegt jetzt schon hinter uns und trotzdem werde ich euch noch die zwei letzten Kleider zeigen.
Dieses Kleid wäre es fast geworden, ich finde es so wunderschön, genauso wie das Kleid was es dann letztendlich wurde, Beide sind total verschieden und Beide sind so schön.
Ich hatte dieses hier schon eine Woche am Schrank hängen bevor ich mir nochmal alle Fotos ansah und mich für das Andere entschieden habe.
Letztendlich und rückblickend auch die richtige Entscheidung, das andere Kleid hat viel besser zur Hochzeit gepasst, aber die Entscheidung war so schwer.


Ist das nicht ein (Mädchen)Traum?!
Tüll, Midi, Perlen... hach!!!
Ich habe direkt nach Tüllkleidern gesucht als die Einladung kam und ich liebe dieses hier immer noch.
Wann hat man schon die Möglichkeit ein solches Kleid zu tragen?!
Sollte es in den nächsten Jahren noch eine Hochzeit geben, eine im Sommer vielleicht, dann weiß ich jedenfalls schon was ich trage.

Das Kleid das ich am Ende getragen habe zeige ich Euch natürlich auch noch und bin auch in dieses immer noch verliebt.
Aber heute soll es um dieses Kleid gehen, wie gefällt es Euch?
Wäre es Euch zu "brautig" um es als Gast auf einer Hochzeit zu tragen?

Donnerstag, 3. November 2016

Boss The Scent For Her

Es ist schon ein paar Wochen her als mich ein Päckchen von Douglas erreichte, ich hatte mal wieder Glück und einen Produkttest von Douglas gewonnen.


Mal wieder ein Duft und dann auch noch so ein schön verpackter!
Der Flakon macht schon was her und die Düfte von Boss mag ich auch sehr.
Allerdings bin ich auch immer ziemlich kritisch und mag nicht so viele Düfte, alles was zu süß und blumig ist finde ich nicht gut, jedenfalls nicht für mich.
Dementsprechend gespannt war ich also, denn ein schöner Flakon macht noch keinen tollen Duft.

Ich war dann auch vom Duft begeistert und bin es noch, zum Glück wird hier die Verpackung dem Duft gerecht.
Ich finde außerdem das er total gut in den Herbst und Winter passt.
Würde den Duft als leicht schwer bezeichnen, minimal süß, ziemlich erwachsen und nicht mädchenhaft.
Beschreibt man Düfte so oder haltet ihr mich jetzt für doof?!


Grad schaue ich mir die Produktinfos bei Douglas an und so falsch liege ich wohl gar nicht mit meiner Beschreibung

"Boss The Scent for Her strahlt eine außergewöhnlich weibliche Eleganz, Wärme und Sinnlichkeit aus. (...) Durch die betörende Intensität gelingt es Boss The Scent for Her, die Kunst der Verführung in all ihren Facetten widerzuspiegeln – Anziehung, Verführung, Hingabe. Intensiv und geheimnisvoll..."

Das leicht süßliche  was ich da gerochen habe aber als nicht unangenehm empfunden habe war wohl die Basisnote aus geröstetem Kakao, ich sag doch der perfekte Duft für Herbst und Winter!
Ich mag ihn jedenfalls und freue mich das es mal wieder ein Parfum geschafft hat mich zu begeistern.

Kennt ihr den Duft?
Wie gefällt er euch?
Habt ihr auch Düfte für verschiedene Jahreszeiten und Anlässe?