Dienstag, 13. Dezember 2016

Winterliches Marzipan-Apfel-Dessert

Endlich schaffe ich es euch das Rezept für ein super leckeres winterliches Dessert aufzuschreiben.
Etwas für Alle die Marzipan lieben, wer kein Marzipan mag für den ist es allerdings eher nichts.


Ihr braucht:
500g Äpfel
ein bisschen Apfelsaft
200g Marzipanrohmasse
1 Zitrone
1 Päckchen Vanillezucker
65g Zucker
500g Quark
150g Sahne
4 EL Mandelblättchen
etwas Zimt


So geht´s:
Die Äpfel schälen, fein würfeln, mit Apfelsaft weich dünsten und abkühlen lassen.
Die Zitronenschale abreiben und beiseite stellen, den Saft auspressen.
Das Marzipan mit dem Zitronensaft und der Schale glatt rühren (Achtung, das braucht etwas Geduld).
Vanillezucker, Zucker und Quark zum Marzipan geben und Alles zu einer glatten Creme verrühren.
Die Sahne steif schlagen und unterheben.
In Dessertgläser oder eine Schale schichten, erst die Creme und dann die Äpfel immer im Wechsel, mit Creme beginnen und abschließen.
Mindestens eine Stunde kühl stellen, am besten über Nacht.
Vorm Servieren die Mandeln kurz anrösten, auf das Dessert streuen und mit etwas Zimt bestäuben.


Guten Appetit!

Ich kann mir das Dessert auch super für die kommenden Weihnachtsfeiertage vorstellen, allerdings sollte man vorher wirklich abklären ob alle Beteiligten Marzipan mögen.
Aus genau diesem Grund werde ich dieses Jahr auf das altbewährte Spekulatiustiramisu zurück greifen und freue mich auch darauf schon.

Falls ihr dieses Dessert ausprobiert sagt mir doch gern wie es euch schmeckt und ob ihr auch so Mühe beim Marzipan glattrühren hattet?!
Wisst ihr schon wie euer diesjähriges Essen an Weihnachten aussehen wird und macht ihr vielleicht auch ein Dessert?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen